Zum Seitenanfang

Den Menschen im Blick

Die Gemeinschaftspraxis Radiologie und Nuklearmedizin stellt sich den Anforderungen und Veränderungen der heutigen Zeit – das machen wir auch nach außen sichtbar – mit einem neuen Namen:

radiomedicum

An sieben Standorten im Rhein-Main Gebiet leisten über 20 Ärzte und über 100 medizinische Fachkräfte diagnostische Arbeit für unsere Patienten und haben dabei vor allem Eines: den Menschen im Blick.

MRT, CT, Röntgen, Mammografie, Ultraschall und Nukelarmedizin: wir bieten Ihnen alle gängigen radiologischen Untersuchungsverfahren sowie zuverlässige und schnelle Diagnosen.

Damit nicht genug – als Patient dürfen Sie sich in unseren modernen Praxisräumen wohlfühlen und sich unserer neuesten Methoden und individuellen Betreuung sicher sein.

Dafür steht radiomedicum.

 

 

  • Praxisgeschichte
  • 1983
    Praxisgründung Dr. Halbsguth und Dr. Lochner mit Einführung der Magnetresonanztomografie in Hessen
  • 1995
    Kooperation mit dem Klinikum Frankfurt Höchst mit Aufbau einer Zweigpraxis am Klinikum
  • 2006
    Fusion mit der Praxis Dres. Schweinshaut und Schlißke sowie der Praxis Dr. Börtlein
  • 2006
    Gründung der MVZ GmbH im Main Taunus Kreis mit chirurgischen und radiologischen Standorten in
    Bad Soden und Hofheim
  • 2009
    Eröffnung des Standortes Kelkheim
  • 2010
    Eröffnung des Standortes Gießen
  • 2011
    Eröffnung des Standortes Bad Nauheim
  • 2013
    Eröffnung des Standortes Frankfurt Schillerpassage
  • 2014
    Bezug der neuen Praxisräume am Standort Frankfurt Mainzer Landstraße 191
  • 2015
    Umfirmierung der Gesellschaft in „radiomedicum GbR“
  • 2017
    Eröffnung des Standortes Braunfels
  • 2019
    Schließung des Standortes Gießen
  • 2020
    Erweiterung des Standortes Schillerpassage um ein MRT

Untersuchung

Zum Seitenanfang

Untersuchungen

Wir bieten Ihnen alle gängigen radiologischen, sowie neuroradiologische und nuklearmedizinische Untersuchungsverfahren. Rufen Sie unser Callcenter für eine ausführliche Beratung an!

  • Untersuchungen des Gehirns und des Rückenmarks
  • Untersuchungen der Kopf- und Halsregion
  • Untersuchungen von Bauch, Becken und Brustkorb
    (inkl. Prostata und weibliche Brust)
  • Untersuchungen des Skelettsystems
    (Gelenke, Wirbelsäule, Knochen und Weichteile)
  • Herz- und Gefäßdarstellungen


Ausstattung

Zum Seitenanfang

Ausstattung

 

  • Bad Nauheim
  • Siemens Aera 1,5T (MRT)
  • Siemens Spectra 3T (MRT)
  • Braunfels
  • GE Optima 520 ASIR [16-Zeilen] (CT)
  • GE Signa HDxt 1,5T (MRT)
  • Frankfurt Höchst . Gotenstraße
  • Siemens Symphony 1,5T (MRT)
  • Siemens Verio 3T (MRT)
  • Frankfurt Höchst . Liebknechtstraße
  • Siemens Emotion Duo (CT)
  • Siemens Multix Pro Pädiatrie (Röntgen)
  • Siemens Mammomat 3000 Nova (Mammografie)
  • Siemens Acuson X700 (Ultraschall)
  • Frankfurt . Mainzer Landstraße
  • Siemens Multix (Röntgen)
  • Siemens Mammomat 3000 Nova (Mammografie)
  • Siemens Acuson X300 (Ultraschall)
  • Siemens Symphony TIM 1,5T (MRT)
  • Siemens Avanto FIT 1,5T (MRT)
  • Siemens Emotion-16 (CT)
  • Frankfurt . Schillerpassage
  • Siemens Sensation-64 (CT)
  • Siemens Aera 1,5T (MRT)
  • Siemens Espree 1,5T (MRT)
  • Digirad Diamond (Röntgen)
  • Siemens Acuson X3000 (Ultraschall)
  • Siemens Symbia (Nuklearmedizin)
  • Gaede Schilddrüsen-Scanner (Nuklearmedizin)
  • Kelkheim
  • Siemens Multix (Röntgen)
  • Siemens Emotion Duo (CT)
  • Siemens Espree 1,5T (MRT)

Zum Seitenanfang

Ärzteteam

TIP Dr./Univ. Istanbul Rusen Bayar TIP Dr./Univ. Istanbul Rusen Bayar

TIP Dr./Univ. Istanbul Rusen Bayar
Facharzt für Diagnostische Radiologie

Dr. med. Florian Capell Dr. med. Florian Capell

Dr. med. Florian Capell
Facharzt für Diagnostische Radiologie

PD Dr. med. Marc Dölken PD Dr. med. Marc Dölken

PD Dr. med. Marc Dölken
Facharzt für Radiologie/Neuroradiologie

Dr. med. Gerhard Dörr Dr. med. Gerhard Dörr

Dr. med. Gerhard Dörr
Facharzt für Radiologische Diagnostik

Dr. med. Julius Flöter Dr. med. Julius Flöter

Dr. med. Julius Flöter
Facharzt für Diagnostische Radiologie

Dr. med. Michael Harzer Dr. med. Michael Harzer

Dr. med. Michael Harzer
Facharzt für Diagnostische Radiologie
Geschäftsführender Gesellschafter

Prof. Dr. med. Fawad Khan Prof. Dr. med. Fawad Khan

Prof. Dr. med. Fawad Khan
Facharzt für Radiologie

Dr. med. Reinhard Köber Dr. med. Reinhard Köber

Dr. med. Reinhard Köber
Facharzt für Radiologische Diagnostik

Dr. med. Walter Lurz Dr. med. Walter Lurz

Dr. med. Walter Lurz
Facharzt für Diagnostische Radiologie

Dr. med. Thomas Maier Dr. med. Thomas Maier

Dr. med. Thomas Maier
Facharzt für Diagnostische Radiologie
Geschäftsführender Gesellschafter

Dr. med. univ. Frank Manasek Dr. med. univ. Frank Manasek

Dr. med. univ. Frank Manasek
Facharzt für Radiologie

PD Dr. med. Axel McKenna-Küttner PD Dr. med. Axel McKenna-Küttner

PD Dr. med. Axel McKenna-Küttner
Facharzt für Radiologie

Dr. med. Christian Schneider Dr. med. Christian Schneider

Dr. med. Christian Schneider
Facharzt für Radiologie

Dr. med. Peter Schweinshaut Dr. med. Peter Schweinshaut

Dr. med. Peter Schweinshaut
Facharzt für Radiologie

Dr. med. Ivan Selkinski Dr. med. Ivan Selkinski

Dr. med. Ivan Selkinski
Facharzt für Nuklearmedizin


Zum Seitenanfang

Qualitätsmanagement

radiomedicum GbR – Gemeinschaftspraxis für Radiologie und Nuklearmedizin ist seit 2003 mit einem Zertifikat im Qualitätsmanagement (QM) durch die Firma LGA Intercert ausgestattet. Dieses QM-System, seit 2018 nach der ISONorm 9001:2015, erfordert Normierung, Dokumentation, Überprüfung und Risikomanagement. Damit ergibt sich ein gleichmäßig hoher Standard über alle Standorte der radiomedicum GbR. Die Auditierung erfolgt intern fortwährend durch einen QM-Beauftragten. Zertifikate werden nach drei Jahren im Zuge einer externen Rezertifizierung durch LGA Intercert neu vergeben und sind an allen Standorten der radiomedicum GbR ausgehängt. Sämtliche Prozesse und Arbeitsabläufe bei Untersuchung, Befundung, Verwaltung und Abrechnung sind durch das QM nicht nur einer stetigen Überwachung, sondern auch einem Fehler- und Beschwerdemanagement unterworfen, das eine permanente Verbesserung gewährleistet. Nach der Neuvergabe des Zertifikats im Jahre 2020 steht die nächste Rezertifizierung 2023 an.